Език:
Валута:
BGN
  • USD
  • EUR
  • GBP
  • BGN
  • CAD
Издателска къща СТЕНО

Количка

0 артикула

Testsammlung der Zytologie und Embryologie

Нов продукт
Testsammlung der Zytologie und Embryologie

für Studierende der Medizin, Dentalmedizin, Auszubildende in Gynäkologie, Geburtshilfe und Neonatologie, Hebammen

    Код: ME00136
Автор(и):Valeria T. Tananska
Издател:ИК "Стено"
Година на издаване:2019
Тип корица:мека
Език:Deutsch
Цена:30.00 лв.
Брой:
Изпрати на приятелОцени продукта
Добави в Любими Сравни

VORWORT
Das Wesen der Embryologie ist die pränatale klinische Histologie. Als
solche studiert sie den Aufbau und die Entwicklung des menschlichen
Organismus nach der Verschmelzung der Kerne zweier Keimzellen,
über seine intrauterine Entwicklung, bis zu seiner Trennung vom
mütterlichen Körper.
Die Verfolgung dieser Vorgänge benötigt gutes Verständnis über den
Bau der Zellen, ihre Zwischenbeziehungen bei der Bildung von
Geweben und die biochemische Faktoren, die Umwandlung dieser
Zellen und Geweben in effektiv funktionierenden Organen und
Organsystemen beeinflussen.
In diesem Sinne, kann behauptet werden, die Embryologie sei die
Grundlage der Medizin. Dank der Embryologie besitzt das qualifizierte
medizinische Personal die notwendigen Kenntnisse den menschlichen
Körper zu untersuchen, zu diagnostizieren und zu heilen.
Die vorliegende Testsammlung der Zytologie und Embryologie ist
entstanden als Ergänzung zu:
- der grundlegenden wissenschaftlichen Literatur zum Lehrfach
Anatomie, Histologie und Embryologie, die im System des
Hochschulwesens benutzt wird;
- und der postgradualen Qualifikation des medizinischen Personals,
welches auf dem Gebiet des nationalen Gesundheitswesens tätig ist.
Als solche bietet die Testsammlung ein breites Spektrum an Wissen
über dieses Thema und ergänzt schon bestehendes. Die Sammlung ist
von Interesse für Studierende der Medizin, der Dentalmedizin,
Absolventen der Geburtshilfe, Gynäkologie und Neonatologie sowie
Gynäkologen und Hebammen.
Die darin enthaltenen Testfragen sind in einem zugänglichen Format mit
steigendem Schwierigkeitsgrad zusammengesetzt. Ein irreführender
Ausdruck und die Kodierung der richtigen Antwort in der eigentlichen
Frage werden vermieden. Die beigefügten Antworten sind maximal kurz
und klar, wobei der Wunsch des Autors ist beim Leser ein intellektuelles
Interesse und Anreiz für die schnelle Erfassung von nützlichen Daten
hervorzurufen.
Es wurde eine Anstrengung unternommen das Material mit klinischer
Ausrichtung zu aktualisieren. Betroffen sind sowohl normale, als auch
pathologische Prozesse, die für den Zustand der Mutter, das Überleben
des Fötus und die Qualität seines Lebens nach der Geburt von
Bedeutung sind.
Erwähnt worden sind neue Richtlinien in der Genetik, der Erforschung
des Fötus und der Arbeit mit Stammzellen.
Der Text ist Aufgebaut in drei logischen nacheinander folgenden Teilen
in der folgenden Reihenfolge.
Die ersten zwei Kapitel erweitern die technischen Kenntnisse, die für
die Durchführung von zytologischen und embryologischen
Untersuchungen notwendig sind.
Kapitel eins befasst sich mit dem Aufbau und der Arbeit mit den
verschiedenen Typen aktuellen optischen Mikroskopen –
Phasenkontrast, Polarisation, Interferenz, Fluoreszenz und Elektronen.
Kapitel zwei geht über zur Vorbereitung und Bewertung von
histologischen Präparaten nach festgelegten Labormethoden mit der
besten Handhabung für die Praxis. Betrachtet werden aktuelle
chemische Fixatoren-Typen, die bei der Herstellung der mit dem
Mikroskop untersuchten Gewebe angewandt wurden. Es wurden
Kenntnisse für populäre, technologisch nachhaltige Methoden um
Arbeitsmaterial (post mortem und ex vivo) zu erhalten sowie seine
Fixierung in histologischen Schnitten aktualisiert.
Kapitel drei und vier umfassen, die das schon verarbeitetes auf
Objektträgern histologisches Material betreffen. Das Hauptthema ist der
Aufbau und der normale/pathologische Standort, sowie die
Charakteristika der unterschiedlichen Zellarten im menschlichen
Körper. Betrachtet werden die endogene Enzyme und die Prozesse, die
Zelltätigkeit unterstützen oder hemmen.
Dargestellt werden dichte, adhäsive, und kommunikative Verbindungen
zwischen den Zellen, die zur Bildung der einzelnen Geweben und
Organen führen. Spezielle Aufmerksamkeit ist der für die Funktion
wichtigen Zellverbindungen vom Typ Desmosomen, gap junctions (mit
Konnexone; Connexone) und tight junctions gewidmet.
Die letzten zwei Kapitel der Testsammlung der Zytologie und
Embryologie treten auf die klinisch ausgerichtete Theorie und
Forschungen, die in den vorherigen vier Kapiteln diskutiert wurden. In
diesen wird die klinische Histologie der Schwangerschaft in utero
betrachtet.
Das fünfte Kapitel verfolgt die mütterlichen Strukturen die direkt oder
indirekt mit der Austragung der Schwangerschaft engagiert sind.
Betrachtet wird die Evolution der verschiedenen Zellarten und Geweben
während den einzelnen Phasen der Mitose und Meiose mit besonderem
Fokus auf die Chromosomen- und Genommutationen.
In Hinblick auf die zukünftige Fortbildung und Realisierung von
Fachkräften im Ausland, sind führende, weltverbreitete Methoden zur
Untersuchungen und Arbeit mit pluripotente Stammzellen
berücksichtigt.
Im Kapitel sechs der Sammlung wird Information für die entodermale,
mesodermale und ektodermale Herkunft der unterschiedlichen Organe
und Organsystemen analysiert.
Berücksichtigt sind die dynamische Entwicklung des embryonalen
Blutkreislaufs und der ständige Austausch von genetischem Material
zwischen dem Fötus und der Mutter.
Nicht vergessen sind auch die embryonalen Anomalien des Neuralrohrs
und tatsächliche klinische Fälle von Hermaphroditismus und Organ-
Agenesie.
Schlussfolgerung: Der Autor der Testsammlung für Zytologie und
Embryologie hofft dass der Leser das enthaltene Material für die
individuelle Verbesserung seiner beruflichen Qualifikation als nützlich
empfinden wird.
Dr. Valeria Tananska, MD, MSc, PhD
Lehrstuhl “Anatomie, Histologie und Embryologie”, Medizinische
Universität - Plovdiv


Inhaltsverzeichnis
Kapitel I ..............................................................................................1
Aufbau und Arbeit mit dem Mikroskop.............................................1
Kapitel II...........................................................................................19
Histologische Methoden und Präparate ...........................................19
Kapitel III .........................................................................................51
Bau der Zelle. Zellarten. .................................................................51
Kapitel IV .........................................................................................81
Interzelluläre Verbindungen............................................................81
Kapitel V ...........................................................................................90
Allgemeine Embryologie ................................................................90
Kapitel VI .......................................................................................191
Organogenese ...............................................................................191

Вашата поръчка

Количката е празна.
Върни До Горе